Mittwoch, 13. Januar 2010

Costa Rica

Playa Camaronal

Somewhere in Costa Rica

Cruzando el rio


Costa Rica - Secret Spot

Fix checkt die Wellen


Frijolita vor dem Aufbruch aus Nicaragua


Lagerfeuer am letzten Abend in Nicaragua

Puesta del sol en Playa Madera


Hola Todos

Wir sind in Costa Rica... Sind vor drei Tagen angekommen. Obwohl es uns in Nicaragua gut gefallen hat haben wir beschlossen schon frueher als geplant nach Costa Rica aufzubrechen. Grund: Keine Wellen! Die Einreise hat geschlagene SIEBEN STUNDEN gedauert... ueble Nummer! Kontrolle bei der Ausreise aus Nicaragua, Reisepassformalitaeten, ewige Schlange bei der Einreise nach Costa Rica, Versicherung fuers Auto abschliessen, und, und, und... Aber schliesslich und endlich haben wirs dann doch geschafft.

Sind im Moment in Tamarindo. Hier wurde vor 20 Jahren oder so "The Endless Summer" gedreht. Fuer alle dies nicht wissen: Das is die Mutter aller Surf-Filme. Kein Wunder... die Gegend ist atemberaubend schoen und die Wellen sind gut. Aber das ist kein Geheimniss... Touries soweit das Auge reicht... Der Unterschied zwischen Costa Rica und den Laendern in denen wir zuvor waren ist gravierend! Costa Rica ist dem Rest von Zentralamerika in allen Belangen 10 Jahre voraus. Das ist sowohl gut als auch schlecht! Der Tourismus hat hier definitiv seine Spuren hinterlassen. Die Leute sind an Touristen gewohnt, Alles ist viel teurer als bisher. Das bedeutet fuer uns: Billig leben... Nudeln und Tomatensosse, Ole Ole!!!

Wenn man Geld haette koennte man hier alles kaufen was das Herz begehrt... sogar Brezeln und Schwarzbrot von nem deutschen Baecker... ausserdem gibts hier Strassenschilder, am Strand passen Leute auf die Autos auf, es liegt kein Muell am Strand herum, die Leute wohnen in richtigen Haeusern,... Alles ist viel, viel geregelter und besser organisiert als in den anderen Laendern. Das macht das Reisen natuerlich um ein vielfaches einfacher, zum anderen nimmt es dem ganzen auch a bissl den Reiz, das Abenteuer... Das merkt man auch an den Leuten die man hier trifft. Viele 18-20 jaehrige Europaer(inen) und Amis, die kein Spanisch sprechen und nur zum feiern hier sind usw.

Das macht uns aber garnix weil wir naemlich den Ryan kennengelernt haben - und der Ryan hat nen 4x4 Jeep und nimmt uns immer mit zu Straenden an denen wir alle Wellen fuer uns alleine haben... Priceless! Die Strassen sind ueberraschenderweise sehr schlecht - was gut fuer uns ist, weil die anderen Surfer alle am Strand im Ort rumpaddeln. Gestern mussten wir auf dem Weg zu den Wellen drei Fluesse durchqueren. Das haetten wir unserem Bus auf keinen Fall zumuten koennen. Schliesslich muessen wirs ja noch alle zusammen nach Panama schaffen.


Leider kann ich grad keine Bilder hochladen - mach ich aber bald mal.


Oh ja genau - heute ist der 12. Januar... Wir sind seit 4 Monaten unterwegs... Unglaublich wie schnell die Zeit vergangen ist... So viel ist schon passiert seitdem wir von zu Hause aufgebrochen sind... And there is so much more to come!


Viele Gruesse in den Schnee - Bernd

Kommentare:

  1. sers,

    ich bin dafür, dass ihr bis mindestens märz keine bilder mehr hochladen dürft!...mir blutet das herz

    AntwortenLöschen
  2. Das tut mir sehr leid... Nicht verbluten lieber Schnipper! Werd nur noch ganz haessliche Bilder hochladen... vieleicht ;-)

    AntwortenLöschen